Geförderte Hans-Schiemenz-Fonds-Projekte

Förderung 2016
Mona van Schingen, Timm Reinardt, Thomas Ziegler & Patrick Fink: Nachweis von bedrohten Reptilienpopulationen in schlecht zugänglichem Habitat mittels „environmental DNA" (eDNA): Eine neue nichtinvasive Methode, etabliert und optimiert für die semiaquatische Krokodilschwanzechse (Shinisaurus crocodilurus) in den letzten Tieflandwäldern Vietnams
Antragssumme: 2.950 € / Fördersumme (Teilförderung): 2.600 € (Geräte, Verbrauchsmaterial, Guides, Analysen, Reisekosten vor Ort)

Sylvain Ursenbacher, Jürg Cambensy, Tobias Süess & Benedikt R. Schmidt: Kann man Kreuzottern (Vipera berus) umsiedeln? Eine radiotelemetrische Untersuchung des Verhaltens vor, während und nach einer Umsiedlung
Antragssumme: 2.700 € / Fördersumme (Teilförderung): 2.350 € (Transmitter)

Valentin Mingo, Norman Wagner, Christoph Müller, Franz Bracher & Stefan Lötters: Qualitative und quantitative Evaluierung der Aufnahme von Pflanzenschutzmitteln über die Nahrung von Mauereidechsen
Antragssumme: 730 € / Fördersumme (Vollförderung): 730 € (Labor-Verbrauchsmaterialien)


Förderung 2015
Prof. Dr. Klaus Richter und Christian Koppitz: Langzeitstudie zur Populationsökologie von Testudo marginata und Testudo hermanni im Becken von Feneos (Griechenland)
Antragssumme: 2.060 €

Konstantin Taddey und Prof. Dr. Heike Pröhl: Eine Laubfroschpopulation (Hyla arborea) explodiert – genetische Untersuchungen in einer wieder angesiedelten Laubfroschpopulation im Naturschutzgebiet Meerbruchswiesen mit Prüfung der Population hinsichtlich ihrer Eignung als Spenderpopulation für zukünftige Wiederansiedlungsprojekte
Antragssumme: 2.500 €


Förderung 2014
Daniel Jestrzemski, Uli Joger und Nikolaus Stümpel: Welche Biotope besiedelt die Levanteotter (Macrovipera lebetina lebetina) auf Zypern?
Fördersumme: 1.000.- Euro

Moritz Ott, Alexander Bruckner und Manfred Pintar: Telemetriestudie zur Raum- und Habitatnutzung der Wechselkröte (Bufo variabilis) im Sommerlebensraum auf der Ostseeinsel Fehmarn
Fördersumme: 1.556 Euro

Ana María Prieto-Ramírez, Klaus Henle: Sensibilitätsunterschiede der Östlichen Smaragdeidechse (Lacerta viridis) gegenüber Fragmentierung im Zentrum und an der Peripherie ihres Verbreitungsgebietes
Fördersumme: 1.700 Euro

Michael Stevens: Die Effizienz verschiedener Materialien zum Nachweis von Ringelnatter und Blindschleiche mithilfe künstlicher Verstecke: Untersuchungen auf dem Gelände des Klosters Knechtsteden (NRW)
Fördersumme: 500 Euro


Förderung 2013
Julian Glos & Anne Rottenau (Universität Hamburg): Die Rotbauchunke (Bombina bombina) im Ökosystem Flussaue: ein Indikator für den Erfolg von Renaturierungsmaßnahmen
Fördersumme: 2.500,– €.

Ulrich Schulte, Dirk Alfermann, Norman Wagner, Ulrich Joger & Michael Veith (Universität Trier): Überprüfung von Isolation und Autochthonie der Westlichen Smaragdeidechse (Lacerta bilineata) an der Untermosel sowie im hessischen Lahntal
Fördersumme: 2.500,– €.


Förderung 2012
Jan Schulze Esking & Prof. Dr. Hermann Mattes: Radiotelemetrische Freilandstudie an einer Bahndamm-Population der Ringelnatter zur Entwicklung eines nachhaltigen Schutz- und Kompensationskonzeptes bei Eingriffen und Umbaumaßnahmen
Fördersumme: 1.600 Euro

Marta Bernardes, Dennis Rödder, Tao Thien Nguyen, Cuong The Pham, Truong Quang Nguyen & Thomas Ziegler: Linking ecological niche modelling with conservation based in situ re search: distribution and population status of the IUCN listed and endemic newt Tylototriton vietnamensis in northern Vietnam
Fördersumme: 3.400 Euro


Förderung 2011
Jana Behnke & Veit Henning: Kompetitive Interaktion zwischen anthropogenen Einflüssen und Umweltfaktoren bei der Nistplatzwahl von Unechten Karettschildkröten (Caretta caretta) in Rethymnon (Kreta, Griechenland)
Fördersumme: 1.785 Euro

Frank Behrend: Artenschutzmaßnahme für die in Nordrhein-Westfalen vom Aussterben bedrohte Gelbbauchunke (Bombina variegata)
Fördersumme: 1.500 Euro

Christiane Schmidt, Jörn Köhler & Dirk Alfermann: Gefährdet Batrachochytrium dendrobatidis Amphibienpopulationen in Südhessen?
Fördersumme: 2.500 Euro

Aurelius Heym, Ulrich Schulte, Guntram Deichsel, Axel Hochkirch & Michael Veith: Etablierung eingeschleppter Mauereidechsen (Podarcis muralis) zulasten heimischer Zauneidechsen?
Fördersumme: 1.605 Euro


Förderung 2010
Konrad Mebert, Sylvain Ursenbacher & Philippe Golay: High frequency of unusual color polymorphism in alpine Asp vipers in France, an exemplary case to study selective forces, migration and its geographic variation in its natural environment
Fördersumme: 2.960 Euro

Markus Monzel: Biotopverbund-Systeme als Instrument für den internationalen Artenschutz – die Herpetofauna der Matas Ciliares im nordöstlichen Rio Grande do Sul, Brasilien
Fördersumme: 2.500 Euro

Soumia Fahd & Uwe Fritz: Conservational status of Emys orbicularis in Morocco.
Fördersumme: 2.150 Euro


Förderung 2009
Daniela Dick und Klaus Henle: Erfassung von Laichplätzen einheimischer Froschlurcharten der Elbaue der Oberen Mittelelbe.
Fördersumme: 600 Euro

Astrid Krug: Phylogeographie und Populationsstruktur des Europäischen Laubfroschs (Hyla arborea) zur Unterstützung eines effektiven Artenschutzes.
Fördersumme: 2.000 Euro

Dennis Rödder, Benedikt R. Schmidt und Marc Sztatecsny: Je höher desto sicherer? Einfluss bioklimatischer Faktoren auf Chytridbefall beim Alpensalamander.
Fördersumme: 2.400 Euro


Förderung 2008
Maik Dobiey & Wolfgang Böhme: Die Herpetofauna des Tabacones Namballe Schutzgebietes und der umliegenden Andenwälder in San Ignacio, Nordperu.
Fördersumme: 2.000 Euro

Maxim Ludwig & Wolf-Rüdiger Grosse: Populationsgenetische Untersuchungen zu Flächennutzung, Verwandtschaftsverhältnis und Isolation einer Population der Zauneidechse (Lacerta agilis) am Nordwestrand der Dölauer Heide (Halle/Sachsen-Anhalt).
Fördersumme: 1.500 Euro

Soumia Fahd, Bahija El Marnisi & Uwe Fritz: Conservational status of Emys orbicularis in Morocco. (Siehe Förderung 2010)
Fördersumme: 1.000 Euro

Vincenzo Mercurio, Bruno Streit & Gunther Köhler: A herpetological biodiversity analysis as conservation tool for sustainable land use in Malawi.
Fördersumme: 1.000 Euro

Hans-Jörg Wiedl & Felix Baier: Schutzmaßnahmen zur Erhaltung der vom Aussterben bedrohten Zypriotischen Ringelnatter, Natrix natrix cypriaca (Hecht, 1930).
Fördersumme: 900 Euro

Dirk Alfermann, Reinhard Eckstein & AGAR Hessen: Die Smaragdeidechsen bei Runkel: Überprüfung weiterer möglicher Vorkommen im Lahntal.
Fördersumme: 900 Euro


Förderung 2007
Daniela Dick: Populationsbiologische Untersuchung der Schlingnatter (Coronella austriaca) im hessischen Spessart bei Bad Orb.
Fördersumme: 2.000 Euro

Dorothea Lindtke: Untersuchungen zu der eierlegenden Waldeidechse Zootoca vivipara carniolica in Österreich: Ökologie, Populationsbiologie und potenzielle Hybridzonen mit den sie umgebenden Populationen von Zootoca vivipara (Jacquin, 1787).
Fördersumme: 1.000 Euro

Dirk Alfermann: Raumnutzung und Populationsstruktur von Reptilien auf Freileitungstrassen in Wäldern.
Fördersumme: 2.000 Euro