Tagungsdatum:

25. - 29. September 2019

Tagungsort und -hotel:

Kolpinghaus Kempen
Peterstrasse 23 - 24
47906 Kempen
Tel:  02152 518071
E-Mail: kolpinghaus1@aol.com
www.kolpinghaus-kempen.de

Mit rund 22.000 Einwohnern im Stadtteil Kempen ist es keine Großstadt und es stehen nur wenige Hotels zur Verfügung. Seien Sie daher bitte rasch und buchen Sie sich rechtzeitig eine Unterkunft. Eine Übersicht über alle Hotels und Ferienwohnungen finden Sie auf der Webseite der der Stadt Kempen unter: https://www.kempen.de/de/inhalt/hotels-amp-ferienwohnungen-reisemobilstellplatz/

Finales Programm (Stand: 02.09.2019)

Hier lesen Sie bereits heute den Tagungsführer mit allen Infos und Zusammenfassungen.

Mittwoch, 25.09.: Eröffnungsabend im „Venga“. Hier treffen sich die ersten Teilnehmer der Tagung zu einem gemütlichen Abend. Kosten für Verpflegung trägt jeder selbst.

Donnerstag, 26.09.: Wissenschaftstag mit herpetologischen und feldherpetologischen Fachvorträgen.
Abends: Großer Abendvortrag, kostenlos für Tagungsteilnehmer.

Freitag, 27.09.: Vorträge aus dem Bereich der Terrarienkunde.
Abends: Themen-Abend "Kommunikation in die breite Masse: Tier- und Artenschutzthemen in der modernen Medienwelt" mit Christian Ehrlich

Samstag, 28.09.: Vorträge aus dem Bereich der Terrarienkunde.
Mitgliederversammlung.
Abends: Der Bunte Abend, unsere traditionelle Abendveranstaltung. Hier treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen in lockerem Ambiente mit ausgiebiger Gelegenheit zum Gespräch. Im Laufe des Abends werden vom Präsidium u.a. Ehrungen vorgenommen.
Teilnahme muss bitte mit der Tagungsanmeldung erfolgen da die Anzahl der Plätze limitiert ist, der Preis für das Buffet beträgt € 25,--, exkl. Getränke.

Sonntag: 29.09.: Exkursionen 


 

Themen-Abend
"Kommunikation in die breite Masse: Tier- und Artenschutzthemen in der modernen Medienwelt"

Mit dem Tierflimproduzenten Christian Ehrlich
Moderation: Heiko Werning

Wir beginnen mit Filmbeispielen und einem Vortrag von Christian Ehrlich: „Menschen, Tiere, Emotionen. - Was wollen Fernsehzuschauer über Tierhaltung sehen?". Es geht um die Kommunikation von Tierthemen in den unterschiedlichen Medien mit einem Fokus auf Fernsehberichterstattung. Es wird auf Entwicklungen der letzten Jahre eingegangen (Tierschutz, Artenschutz, verschiedene Erzählformen von Tierfilmen etc.) und daraus die Veränderungen in der Wahrnehmung der Tierhaltung bei fachfremden Zuschauern abgeleitet. 
Es folgt ein Interview auf der Bühne u.a. über die Themen: 
- Wie präsentieren wir Tierhaltung in den Medien? 
- Ein Blick hinter die Kulissen von „Elstners Reisen“: Wie schwierig ist es, solche Filme in den Verbreitungsländern zu drehen?
- Artenschutz: Bsal und der Feuersalamander
Zum Abschluss zeigen wir die DOCMA-Produktion für den NDR über den Feuersalamander – das Wappentier der DGHT.

Christian Ehrlich ist seit 2008 geschäftsführender Gesellschafter der DOCMA TV Produktion GmbH. Aufgewachsen auf einem Bauernhof, gehörten schon immer Tiere zu seinem Leben. Katzen, Kleinsäuger und Reptilien bevölkerten bereits das Kinderzimmer – nicht immer zur Freude der Eltern. 1994 begann die journalistische Laufbahn bei der “Neuen Westfälischen Zeitung”, zunächst als freier Mitarbeiter im Lokalteil, später als Jugendredaktionsleiter. Neben dem Biologie-Studium an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster (Schwerpunkt Verhaltensbiologie) arbeitete er als PR-Journalist, bevor er 2000 den Posten des Chefredakteurs der Fachzeitschrift “Rodentia” übernahm. Parallel entwickelte er Tierfilm-Beiträge für den NDR und moderierte zwei Pilotfilme für Premiere und die ARD. Seit 2004 war er für “tierzeit” und “hundkatzemaus” (VOX) als Autor in aller Welt tätig. 2006 schließlich wurde er Producer von “Wildes Wohnzimmer”. Heute dreht er u.a. "Elstners Reisen" und eine Artenschutz-Rubrik für ZDF "Volle Kanne". Seine Firma DOCMA TV Produziert aktuell 12 verschiedene Tierformate für 6 deutsche Fernsehsender. Er verfasste zudem fünf Ratgeber für Tierliebhaber und wirkte bei weiteren Fachbüchern als Lektor mit.

Fotoausstellung:

Wie auch im letzten Jahr dürfen wir uns darüber freuen, dass die Tagung von einer Fotoausstellung von unserem Tierfotografen Benny Trapp umrahmt wird. Drucke auf Leinwand in verschiedenen Größen werden im Tagungshotel ausgestellt und können erworben werden.

Bunter Abend:

Am Samstag, 28. Juni 2019 findet ab 19:30 Uhr unser Bunter Abend im Kolpinghaus Kempen statt. Bei einem mediterranen Buffet in geselliger und lockerer Atmosphäre lassen wir die Tagung ausklingen und ehren langjährige und besondere Mitglieder.

Anmeldung online oder im Tagungsbüro erforderlich!
Kosten: € 25,-- für das Buffet, exkl. Getränke.

 

Örtlichkeit

Unten stehend finden Sie zu Ihrer Orientierung eine interaktive Karte mit den Locations vor Ort. Im Tagungsführer bekommen Sie die gedruckte Version.

Durch Klick auf das Symbol neben der Überschrift der Karte erhalten Sie die Legende zu den Symbolen und können auch die spannenden Fabrikverkäufe in Kempen aufrufen.